AGB Fahrschule Eng
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fahrschule Eng in Liestal Anmeldung: Die Anmeldung muss per Internet erfolgen und die AGB müssen akzeptiert werden. Bei Anmeldungen durch minderjährige (Nothelferkurs) haftet der Gesetzliche Vertreter Eltern, Vormund etc. Kurssprache: Die Kurssprache ist Deutsch .Teilnehmer, die aufgrund fehlender Sprachkenntnisse dem Kursablauf nicht folgen können, bzw. das Kursziel nicht erreichen, müssen wir am Kurstag kostenpflichtig zurückweisen. Kurskosten: Das Kursgeld muss am Kurstag vor Kursbeginn bar bezahlt werden. Für den VKU CHF 200.- / Nothelferkurs CHF 130.-, inkl. Ausweis. (Ausweis Fr. 40.-) Motorrad Grundkurse pro Kursteil CHF 160.- Verpflegung: Das Mittagessen ist im Kursgeld nicht inbegriffen,( Nothelfer ) Sie haben aber die Möglichkeit mit den anderen Teilnehmer gemeinsam ein entsprechendes Restaurant aufzusuchen. Pünktlichkeit: Wir bitten um Pünktlichkeit. Bei Verspätung, wird der Kursablauf massiv gestört und dies kann nicht akzeptiert werden. Wer zu spät kommt kann nicht mehr am Kurs teilnehmen und die Kurskosten werden zum vollen Betrag verrechnet. Abmeldung: Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Verhinderung können Sie sich schriftlich (Brief / E-Mail).bis 6 Tage vor Kursbeginn ohne Kostenfolge abmelden oder umbuchen. SMS oder Tel. Abmeldungen werden nicht entgegengenommen. Bei einer Abmeldung nach Ablauf dieser Frist gelten folgende Konditionen: Bei Weniger als 6 Tage werden 100% der Kurskosten verrechnet plus CHF 50.- Umtriebs Entschädigung. Bei einem Fernbleiben werden 100% der Kurskosten verrechnet sowie eine Umtriebs Entschädigung von CHF 50.- in Rechnung gestellt. Fahrstunden: Gebuchte Fahrstunden die nicht mindestens 24 Std. vorher abgesagt wurden, werden zum vollen Preis verrechnet. Ersatzperson: Kann ein verhinderter Teilnehmer eine Ersatzperson für den gleichen Kurs organisieren, so werden ihm keine Kurskosten verrechnet. Krankheit: Bei krankheitsbedingter Abmeldung stornieren wir die Anmeldung, wenn innert 4 Tagen ein gültiges schriftliches Arztzeugnis vorliegt. Eine Umtriebs Entschädigung von CHF 50.- stellen wir in Rechnung. Wird ein Ersatzteilnehmer für den gleichen Kurstag gestellt, entfällt die Umtriebs Entschädigung. Ohne gültiges Arztzeugnis entspricht die Abwesenheit einem Fernbleiben vom Kurs und wird zum vollen Betrag verrechnet. Verhalten: Für ein reibungslosen Kursablauf wird vom Teilnehmer ein kollegiales und kooperatives Verhalten erwartet. Wird der Kurs durch unangebrachtes und störendes Benehmen eines Teilnehmers behindert, steht es dem Kursleiter/in frei, diesen nach einer mündlichen Abmahnung vom Kurs auszuschliessen. Durch den Ausschluss entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Kursgeldes. Kursabsage: Bei weniger als vier Teilnehmer behält sich die Fahrschule Eng vor, Kurse bis 3 Tage vor Kursbeginn zu annullieren und die Teilnehmer nach Absprache auf andere Kurse umzubuchen. Kann ein geplanter Kurs vom Kursveranstalter durch Einfluss höherer Gewalt nicht durchgeführt werden, benachrichtigen wir Sie so schnell als möglich, telefonisch oder per SMS. Bei Motorradkurse kann bei weniger als 2 Teilnehmer ebenfalls abgesagt werden. Gerichtsstand: Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Liestal - BL.